TH 01/19: Verkehrsunfall mit verletzter Person L498 Sehlde in Richtung SZ-Ringelheim

Gegen 18: 30 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf die L498 zwischen Sehlde und Salzgitter-Ringelheim gerufen. Unter einer Brücke kam es zu einem Unfall, bei dem eine Personen verletzt wurden. Die Verletzte wurden durch die Feuerwehr betreut und nach Eintreffen des Rettungsdienstes an diesen übergeben. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet und gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen voll gesperrt. Die kreisübergreifende  Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Ringelheim funktionierte sehr gut.  Im Einsatz waren außerdem die Feuerwehr Heere, der Gemeindebrandmeister, die Feuerwehr Salzgitter-Hohenrode, die Berufsfeuerwehr Salzgitter und die Polizei.

B01/19: Beginnender PKW-Brand

Zum ersten Einsatz im Jahr 2019 wurden wir heute Nacht gegen 04:30 Uhr zu einem beginnenden PKW Brand auf die Hubertusstraße alarmiert. Aufgrund eines technischen Defektes hatte ein Kabel des PKW  geschmort. Der Pkw wurde mit der Wärmebildkamera auf Glutnester und heiße stellen kontrolliert. Anschließend wurde der PKW stromlos geschaltet. Im Einsatz war neben der Feuerwehr Sehlde auch die Polizei.

TH36/18: Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Mittag wurde die Sehlder Wehr als Bestandteil des Fachzuges "Rüst Süd" der Samtgemeinde zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Kreisstraße zwischen Baddeckenstedt und Holle alarmiert. Am Einsatzort stellte sich die Lage wie bereits auf dem Meldeempfänger angedeutet dar: 2 PKW´s waren, jeweils mit einer Fahrerin besetzt, frontal zusammengestossen. Eine Fahrerin war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, die Andere befand sich ebenfalls noch in ihrem Fahrzeug und wurde dort durch die Feuerwehr erstversorgt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war zur Einsatzstelle alarmiert worden und konnte in guter Zusammenarbeit den Einsatz abarbeiten und die Unfallstelle schließlich an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren neben der Polizei die Feuerwehren aus Baddeckenstedt, Sehlde, Heere und Oelber a.w.W. sowie die Führungskräfte der Samtgemeinde. Der Rettungsdienst der BF Salzgitter war mit 2 RTW´s und einem NEF vor Ort. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 30 aus Wolfenbüttel unterstützt. Nach knapp 2 Stunden war der Einsatz beendet

BraSiWa 02 - 05/18

Am letzten Wochenende führten wir zusammen mit der Feuerwehr Oelber a.w. Wge die Brandsicherheitswache auf dem Christkindlmarkt durch. An drei Tagen stellten wir jeweils 2 Kameraden mit dem TLF.

TH35/18: Hilflose Person in Heere

Am Morgen wurde die Wehr nach Heere alamiert. Aus Rücksicht der Privatsfähre erfolgt keine weitere Berichtserstattung.