B07/18: Gebäudefeuer in Kl. Elbe

Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Kl. Elbe, Gr. Elbe und Sehlde konnte in der Nacht der Vollbrand eines Gebäudekomplexes in Kl. Elbe verhindert werden. Eine Bürgerin hatte beim Vorbeigehen eine starke Rauchentwicklung aus dem Anwesen an der Gr. Elber Straße bemerkt und sofort die Feuerwehr benachrichtigt. Anschließend weckte sie die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnten neben einer starken Rauchentwicklung auch offene Flammen im Gebäude festgestellt werden. Das Feuer konnte durch insgesamt 2 Trupps unter schwerem Atemschutz schnell unter Kontolle gebracht werden. Wertvolle Hilfe leistete dabei die Wärmebildkamera, da das Gebäude komplette verraucht war. Im Anschluss wurde das Brandgut ins Freie gebracht und abgelöscht. Im Einsatz waren auch diverse Polizeikräfte, der Rettungsdienst sowie die Feuerwehrführungskräfte der Samtgemeinde.