B10/19: Mähdrescherbrand in Gustedt

Exakt um 19:02 Uhr wurde die Sehlder Wehr gemeinsam mit der FF Gustedt in den dortigen Ringelheimer Weg alarmiert. Dort sollte ein Mähdrescher brennen. Da zur Alarmierungszeit die Mitglieder der ÖEL ihren Dienst am Sehlder Feuerwehrhaus abhielten, konnte das erste Löschfahrzeug sehr zeitnah das Feuerwehrhaus verlassen. Vor Ort zeigte sich, dass lediglich eine Welle des Mähdreschers heiß gelaufen war und bereits mit einem Gartenschlauch abgelöscht werden konnte. Die Feuerwehr erledigte die Restarbeiten, einige auf Anfahrt befindlichen Fahrzeuge könnten die Einsatzfahrt abbrechen.