Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 erfolgreich

Nachdem eine Woche zuvor die jüngsten Brandschützer der Samtgemeinde Baddeckenstedt die Jugendflamme der Stufe 1 bestanden haben, stand nun die zweite Prüfung für die älteren Mitglieder auf dem Plan. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Prüfung der Stufe 1 sowie ein Mindestalter von 13 Jahren. Hierzu trafen sich 20 Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren Baddeckenstedt, Burgdorf, Sehlde und Wartjenstedt-Rhene-Binder am Sonntag dem 27.10.2019 in Burgdorf. Die Gäste Tobias Dittkrist als gastgebender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Burgdorf, der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Wartjenstedt Oliver Neumann, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Michael Barthel sowie der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Myler wurden vom Gemeindejugendfeuerwehrwart Steffen Rogalski begrüßt und haben die Veranstaltung mit großem Respekt für die Leistungen verfolgt.Unter den strengen Augen der Wertungsrichter absolvierten die Bewerber hoch motiviert und gut vorbereitet in die einzelnen Stationen und Aufgaben. Diese bestanden aus Fahrzeug- und Gerätetechnik, Absichern einer Unfallstelle, Aufbau einer Wasserversorgung, dem Aufbau eines Wasserwerfers sowie einem Spiel, bei dem Geschicklichkeit als Team gefordert wurde. Am Ende bestanden alle 20 Bewerber souverän die Aufgaben und erhielten die begehrte Auszeichnung. Damit sind diese 20 Jungen und Mädchen ihrem Ziel, der Übernahme in die Einsatzabteilung, wieder ein weiteres Stück nähergekommen

K800 K1600 2019 jugendflamme2

Text und Foto: Steffen Rogalski