B16/19: Brennender Holzunterstand – Aufmerksamer Autofahrer verhindert schlimmeres

Gegen 05:20 wurden die Feuerwehren Sehlde und Heere zu einem gemeldeten Feuerschein nach Heere gerufen. Aufmerksame Autofahrer hatten von der Landstraße aus einen Feuerschein und eine Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Zwischen zwei Häusern hatte ein großer Holzunterstand zwischen zwei Gebäuden Feuer gefangen. Die Anwohner hatten bereits erste Löschmaßnahmen einleiten als die Feuerwehr eintraf. Der Unterstand wurde unter Atemschutz abgelöscht und eine weitere Ausbreitung des Brandes auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden. Eine Wasserversorgung wurde über das TLF und durch Hydranten aufgebaut. Nach dem Ausräumen des Brandgutes wurde die Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ca. einer Stunde konnte Feuer aus gemeldet werden. Im Einsatz war neben den Feuerwehren aus Sehlde und Heere der Gemeindebrandmeister, die Polizei und der Rettungsdienst Salzgitter.