TH04/20: Erster Einsatz aufgrund Sturmtief „Sabine“

Nachdem die Gegend um Sehlde bereits den ganzen Nachmittag über durch das Sturmtief "Sabine" heftig durchgerüttelt wurde, erfolgte um 17:21 die erste Alarmierung für die FF Sehlde. Auf der L498 im Hainberg blockierte eine Vielzahl von Bäumen die Fahrbahn. Die Straßenmeisterei hatte zwischenzeitlich bereits eine Vollsperrung veranlasst. Die Kameraden aus Sehlde sicherten die Absperrung mit Leinen, da diese immer wieder umfiel. Ob das schon alles war, bleibt abzuwarten...