Weber-Seminar mit den 3 Stützpunktfeuerwehren

Zu einem gemeinsamen Praxisseminar zum Thema "Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen“ trafen sich am Wochenende insgesamt 30 Teilnehmer aus den Feuerwehren Baddeckenstedt, Burgdorf und Sehlde. Nachdem im Frühjahr des Jahres ein weiterer Rettungssatz für die Stützpunktfeuerwehr Sehlde beschafft wurde, orderte die Samtgemeinde auch gleich diese Spezialausbildung beim Hersteller Weber Rescue Systems, um alle 3 Wehren, in denen die Rettungssätze flächenmäßig verteilt sind, auf den neuesten und gleichen Ausbildungsstand zu bringen.Die Ausbilder Daniel Querner und Ralf Müller hatten für die Teilnehmer ein breites Aufgabenspektrum vorbereitet. Nach einem theoretischen Teil mussten Unfälle mit Pkw's in Seitenlage, auf dem Dach und nach einem Frontalzusammenstoß abgearbeitet werden. Dabei kamen insbesondere neueste Rettungstechniken und verschiedene Arten der Menschenrettung zum Einsatz.Während der gemeinsamen Abschlussbesprechung im Sehlder Feuerwehrhaus zeigten sich sowohl die Ausbilder als auch die Teilnehmer mit den Leistungen mehr als zufrieden und beschlossen, auch weitere Übungen miteinander durchzuführen.