TH22/21: Unwetterschäden in der Gemeinde Baddeckenstedt

Ein kurzes, aber intensives Unwetter mit Starkregen sorgte am Nachmittag für stundenlange Feuerwehreinsätze. Betroffen war wieder einmal der Ort Oelber a.w.W. sowie die Bundesstraße 6 entlang der Ortsdurchfahrt von Baddeckenstedt. Hier war insbesondere die hiesige Gärtnerei im Brennpunkt, welche durch eine regelrechte "Schlammlawine" überrollt wurde. Mehr als 4 Stunden waren die Feuerwehren aus Oelber a.w.W., Heere, Baddeckenstedt und Sehlde mit der Beseitigung der Schlamm- & Wassermassen beschäftigt. Positiv am Rande: Nach Beendigung aller Arbeiten wurden die Einsatzkräfte seitens der Gärtnerei spontan mit Getränken und Bratwurst versorgt.