TH26/21: Auslösung Hausnotruf

Nachdem gegen Mitternacht der Hausnotruf einer Bewohnerin aus Sehlde ausgelöst und auf den obligatorischen Rückruf durch die Notrufzentrale niemand geantwortet hat, wurden die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst alarmiert. Gemeinsam mit dem Gemeindebrandmeister wurde die Lage zunächst von außen erkundet und es wurde "sturmgeklinget" sowie lautstark an der Haustür des Wohnhauses geklopft. Dies brachte letztendlich auch Wirkung und der Sohn öffnete die Tür. Die Bewohnerin konnte glücklicherweise wohlauf aufgefunden werden, die Einsatzkräfte konnten einrücken.