TH15/19: Unwettereinsätze im Ortsbereich

Ein kurzes, aber ergiebiges Unwetter mit Hagel und Starkregen lies gegen 18:00 Uhr die Ortsdurchfahrt von Sehlde zu einem reißenden Schlamm-/Wasserfluss werden. Mehrere Keller liefen voll, am Ortseingang aus Richtung Wallmoden bedeckten Schlammmassen die L496 und die Ortsdurchfahrt glich in Teilen einem Feldweg. Mit Unterstützung der Wehren aus Heere und Baddeckenstedt konnten die Einsatzstellen nach und nach abgearbeitet werden. Die anderen Ortsteile der Samtgemeinde blieben zunächst verschont..

B07/19: BMA-Auslösung Behindertenheim Oelber a.w.W.

Wieder einmal „früh Aufstehen“ hieß es heutigen Morgen: Kurz vor 4:00 Uhr liefen die Melder an und alarmierten zu einer BMA-Auslösung im Behindertenheim in Oelber a.w.W.. Im Dachbereich eines Wohnkomplexes hatte ein Melder ausgelöst. Da dieser nicht direkt zugänglich war, musste sich die Feuerwehr mit dem Türöffnungsset der FF Sehlde gewaltsam Zugang schaffen. Die anschließende Erkundung ergab keine Erkenntnisse, sodass alle eingesetzten Kräfte nach ca. einer Stunde wieder in Ihren Standorten waren.

B05/19: BMA-Auslösung PLG

Und weiter geht´s: Nicht einmal 15 Minuten nachdem die Kameradinnen und Kameraden an der Kirche den frisch vermählten Löschtruppführer der Wehr und seine Ehefrau gefeiert hatten, liefen zum nunmehr bereits 10. Mal in dieser Woche die Melder erneut an.. An der Einsatzstelle angekommen hatten die ersteintreffenden Kräfte bereits den entsprechenden Melder kontrolliert: Fehlalarm 

B06/19: BMA-Auslösung PLG

Nachdem am Morgen erneut die Brandmeldeanlage der Firma PLG auflief, ertönten um 6:35 Uhr die DME und Sirenen der zuständigen 5 Feuerwehren. Wie bereits in der letzten Woche konnte kein Auslösegrund gefunden werden und die vor Ort befindlichen Kräfte konnten einrücken und sich auf den Weg zu ihren Arbeitsplätzen machen.

B04/19: BMA-Auslösung Edeka Baddeckenstedt

Die Einsatzserie geht weiter: Am Mittag löste erstmals nach dem Erweiterungsbau die Brandmeldeanlage des EDEKA-Marktes in Baddeckenstedt aus. Der Markt wurde vorsorglich sofort komplett evakuiert, ersteintreffende Feuerwehrkräfte erkundeten umfangreich die Lage. Danach Erleichterung... ein Fehlalarm.. alle noch auf Anfahrt befindlichen Kräfte konnten wieder einrücken.