Uncategorised

Wettkampfgruppe qualifiziert sich erneut für die Kreiswettbewerbe

Auch die Umstellung auf die neuen Leistungswettbewerbe, bestehend aus einer Fahrübung, Kuppeln von Saugschläuchen und einem Löschangriff, konnte den amtierenden Kreismeister nicht wirklich beeindrucken. Bei den Samtgemeindewettbewerben am Samstag in Haverlah qualifizierte sich die Wettkampfgruppe um Gruppenführer André Busch erneut für die Kreiswettbewerbe in Schöppenstedt, welche bereits am nächsten Samstag stattfinden. Ein 3. Platz war ausreichend, um die Samtgemeinde zum wiederholten Male, in diesem Jahr gemeinsam mit den Wehren aus Haverlah und Hohenassel, auf Kreisebene zu vertreten. Die Wettkampfgruppe startet am Samstag den 23.06. um 18:15 Uhr als letzte Gruppe. Zuschauer sind selbstverständlich gerne gesehen. 

B13/18: Gemeldeter Flächenbrand in Baddeckenstedt

Ein gemeldeter Flächenbrand an der B6 in Baddeckenstedt sorgte am Nachmittag für die Alarmierung der Feuerwehren aus Baddeckenstedt und Sehlde. Am vermeintlichen Einsatzort konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden, sodass alle Einheiten wieder einrücken konnte.

B11/18: PKW-Brand B6 bei Haverlah

Gemeinsam mit der FF Haverlah und der FF Steinlah wurde die Sehlder Wehr am Nachmittag als Fachzug "Wassertransport Süd" zu einem PKW-Brand auf der B6 bei Haverlah nahe der dortigen Tankstelle alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum des Fahrzeuges in Vollbrand. Die B6 musste in Fahrtrichtung Salzgitter für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Eine Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.

B12/18: Motorbrand auf Kegelbahn

Zu einem Schwelbrand eines Antriebsmotors wurde die Ortswehr am Abend gegen 21:30 Uhr zur hiesigen Kegelbahn des Ortes alarmiert. Während des regulären Kegelbetriebs war ein Antriebsmotor durchgebrannt und hatte einen stechenden Rauch auf der gesamten Kegelbahn verursacht. Zufällig anwesende Feuerwehrkräfte handelten umsichtig und ließen die Kegelbahn sofort räumen. Parallel dazu alarmierten sie die Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Motor sowie die Zwischendecke der Kegelbahn Mit der Wärmebildkamera. Nachdem die Räumlichkeiten komplett belüftet wurden, konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden. 

B10/18: Gebäudefeuer in Westerlinde

Ein vermutlich vorsätzlich gelegtes Feuer beschäftigte am Abend des Pfingstsonntages 6 Feuerwehren der Samtgemeinde. In einem stillgelegten Hotel in Westerlinde kam es zu einem ausgedehnten Kellerbrand , welcher in Teilen auch auf das Erdgeschoss des Gebäudes übergriff. Diverse Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer, unterstützt durch eine Wärmebildkamera, löschen. Die aufwendigen Löscharbeiten wurden über die Örtliche Einsatzleitung gesteuert. Im Einsatz waren neben den Führungskräften der Samtgemeinde die Stützpunktfeuerwehren aus Burgdorf, Baddeckenstedt und Sehlde, die Ortswehren aus Westerlinde, Hohenassel und Wartjenstedt, die Feuerwehrtechnische Zentrale aus Schladen, der Abschnittsleiter West, der Rettungsdienst und die Polizei.